fernsehsesselDie EM 2016 steht vor der Tür und in den heimischen Wohnzimmern werden die letzten Vorbereitungen für den anstehen Fernsehmarathon getroffen. In insgesamt 51 Spielen werden die 24 besten Teams Europas gegeneinander antreten, um den Sieger zu ermitteln. Dieser darf am Ende des Turniers die begehrte Trophäe, den Europameister Pokal, mit nach Hause nehmen. Da nicht jeder die Spiele live vor Ort in Frankreich verfolgen kann, ziehen viele Fans das heimische Wohnzimmer vor. Neben den passenden TV-Möbeln, auf denen Flatscreen Fernseher, SAT-Empfänger und Surround Sound Musikanlage untergebracht werden, spielen natürlich auch die passenden Polstermöbel eine wichtige Rolle. Schließlich möchte man während der 90 Minuten langen Partien, die bei so einem spannenden Turnier auch mal gerne in die Verlängerung oder ins Elfmeterschießen gehen, so bequem und komfortabel wie möglich sitzen. Daher stellen wir Ihnen in diesem Artikel die optimalen TV-Sessel für den Europameisterschaft 2016 Fernsehmarathon in Ihrem Wohnzimmer vor.

Die Einsteigerklasse für Sparfüchse

relax+chair+Ein bequemer TV-Sessel für das eigene Wohnzimmer muss nicht teuer sein. Bereits für unter 200 CHF werden die ersten hochwertigen Modelle angeboten. Für diesen günstigen Preis bekommt man einen komfortabel gepolsterten Sessel bestehend aus einem Relax-Chair und dem dazu passenden Hocker. Selbst das Design der günstigsten TV-Sessel ist edel und modern. Das verchromte Metallgestell kann mit einem großen, glänzenden Tellerfuß überzeugen, beim Bezug handelt es sich geschmackvolles Kunstleder. Dank der im selben Farbton bezogenen Rückseite macht der Sessel auch frei stehend im Wohnzimmer einen guten Eindruck. Trotz des günstigen Preises muss man nicht auf Komforteigenschaften verzichten, auch die Modelle der Einsteigerklasse sind um die eigene Achse drehbar und verfügen über Armlehnen sowie eine verstellbare Rückenlehne.

Die Mittelklasse für Genießer

fernsehsesselFür einen bequemen TV-Sessel aus der Mittelklasse müssen Genießer zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, erhalten aber im Gegenzug einen besonders formschönen und vor allem bequemen TV-Sessel für das eigene Wohnzimmer. Bei dieser Variante handelt es sich um TV-Sessel um die 400 CHF in kompakter Bauweise. Die Modelle besitzen keinen separaten Hocker, sondern sind mit einer integrierten Fußablage ausgestattet, die sich je nach Wunsch ausklappen kann. Einige Modelle der Mittelklasse sind zudem mit einer elektrischen Aufstehhilfe versehen. Dabei handelt es sich um eine spezielle Metallkonstruktion, die sich versteckt unter dem Sessel befindet und auf den ersten Blick gar nicht auszumachen ist. Diese kann den Sessel per Fernbedienung in eine leicht nach vorne gekippte Position bringen, damit das Aufstehen erleichtert wird. Vor allem für Senioren oder Personen mit beeinträchtigten Bewegungsmöglichkeiten ist diese Funktion eine riesige Erleichterung im Alltag.

Die Oberklasse für echte Fans

relaxsessel+mit+hockerWenn es um die Oberklasse der TV-Sessel geht, sollte man sich im Voraus auf eine Investition von über 600 CHF einstellen. Aber dann bekommt man auch einen der besten TV-Sessel, die auf dem Markt erhältlich sind. Die Modelle der Oberklasse verfügen über ein Gestell aus echtem Holz und eine Polsterung aus echtem Leder. Zusätzlich kommen Nutzer hier in den Genuss von zahlreichen Komfortfunktionen wie eine durch Körperdruck justierbare Rückenlehne, extra weich gepolsterte Armlehnen und eine frei um 360 Grad drehbare Sitzfläche.

Bequeme Alternativen zum TV-Sessel

Es muss nicht immer ein spezieller TV-Sessel sein. Auch andere Polstermöbel bieten eine bequeme Sitzfläche, um gemütlich vor dem Fernseher verweilen zu können. Vor allem bei wenig zur Verfügung stehendem Platz in kleinen Wohnzimmern ober in Haushalten mit vielen Familienmitgliedern, ist es oftmals wirtschaftlicher, auf herkömmliche Sofagarnituren oder Couch Möbel zurück zu greifen. Diese bieten Sitzgelegenheiten für mehrere Personen auf nur engstem Raum. Zudem werden Sofas in zahlreichen unterschiedlichen Designvarianten angeboten und passen somit auch in den ausgefallensten Einrichtungsstil.

Written by Marco Keul