Fotolia_50926336_kl

Während in China kein wichtiges Gebäude ohne die 3.000 Jahre alten Lehren des Feng Shui gebaut und eingerichtet wird, ist die Anwendung in unseren Breitengraden nach wie vor nicht alltäglich. Wir verraten Ihnen heute, worum es bei Feng Shui geht und wie Sie es bei Ihnen zu Hause umsetzten  können.

Wörtlich bedeutet Feng Shui „Wind“ und „Wasser“. Nach der traditionellen Vorstellung des Feng Shui sollen mit bestimmten Massnahmen die Geister des Windes und des Wassers freundlich gestimmt werden. In der westlich geprägten Vorstellung geht es weniger abstrakt zu. Das zentrale Wort ist hier: Einklang. Das übergeordnete Prinzip: Leben in Harmonie mit der Umwelt. Der Mensch soll gestärkt werden und zu innerer Zufriedenheit gelangen – und natürlich soll er sich wohlfühlen in seinem Zuhause. Dafür muss die zentrale Lebensenergie „das Chi“ in den Wohnräumen ungehindert zirkulieren und fliessen können. Dieser Energiefluss kann mithilfe verschiedener Gestaltungsregeln positiv gelenkt werden. Das ist Ihnen noch immer zu abstrakt? Dann sollten Sie sich die folgenden Tipps und Tricks ansehen – die sind ganz leicht umzusetzen und führen garantiert auch in Ihren Wohnräumen zu einem harmonischen Ergebnis.

Feng Shui light: Geben Sie runden Formen den Vorzug

Ganz generell gilt, dass runde Formen förderlich sind, eckige und klobige eher nicht. So kann ein runder Esstisch Kommunikation und Geselligkeit fördern; im Idealfall hängen Sie noch eine runde Pendelleuchte darüber. Ein runder Teppich in der Mitte eines Raumes unterstützt den Energiefluss ebenfalls positiv. Ecken und Kanten bewirken das genaue Gegenteil, denn sie stören den Fluss des Chi. Um hier negative Wirkungen abzumildern, können Sie grüne Zimmerpflanzen vor den Ecken von z. B. Möbelstücken platzieren.

Im Feng Shui hat alles seinen richtigen Platz: Das Bagua klärt auf

2795265911_b43921bdc8

Wer sich nicht scheut, ein wenig tiefer in die Materie einzudringen, kann das gesamte Haus nach den Regeln des Feng Shui einrichten. Mit dem richtigen Handwerkszeug ist das kinderleicht: Das Bagua hilft Ihnen dabei. Diese quadratische, manchmal auch achteckige Matrix ist unterteilt in neun unterschiedliche Lebensbereiche. In der Mitte befindet sich das sogenannte Thai Chi, das für Ausgewogenheit und Gesundheit steht. Um das Thai Chi herum sind die sogenannten Häuser angeordnet. Jedes symbolisiert einen bestimmten Lebensbereich.

Im Einzelnen: Karriere, Partnerschaft, Familie, Reichtum, Hilfreiche Freunde, Kinder, Wissen und Ruhm. Um im jeweiligen Bereich erfolgreich und glücklich zu sein, sollte man seine Wohnräume an den entsprechenden Stellen nach den Regeln des Feng Shui gestalten; das Bagua klärt auf, wo die jeweils sind. Für einen kompakten Überblick legen Sie es wie eine Matrix auf den Grundriss Ihrer Wohnung – so können Sie auf einen Blick erkennen, an welchen Stellen die Einrichtung bereits mit den Idealen des Feng Shui übereinstimmt und wo es noch Optimierungspotenzial gibt. Lässt sich das Bagua nur sehr schwer auf den Grundriss Ihres Hauses übertragen, können Sie auch zimmerweise vorgehen und hier die entsprechenden Einrichtungshinweise umsetzen.

Feng Shui konkret: zentrale Einrichtungstipps

Wohnzimmer: Stellen Sie die Couch an eine Wand, nicht frei in den Raum. Der Blick zum Fenster und zur Tür sollte frei sein. Für die Förderung von Geselligkeit eignet sich eine Couch in U-Form – etwa eine komfortable Wohnlandschaft. Die Mitte des Raumes sollte immer frei bleiben; im Idealfall platzieren Sie hier einen runden Teppich, das soll den Bewohnern Kraft verleihen.

Wohnlandschaft von MegaSB, dem Möbel-Shop für die Schweiz.

Arbeitszimmer: Der Schreibtischstuhl sollte nicht mit der Rückseite zur Tür stehen, der Blick auf Tür und Fenster frei sein. Ein eckiger Schreibtisch fördert die Entscheidungsfreude.

Esszimmer: Ein runder Tisch fördert die Kommunikation, eine runde Leuchte darüber verstärkt den Effekt. Im Idealfall stehen die Sitzmöbel an einer festen Wand.

Schlafzimmer: Hier sind Ruhe und Entspannung die zentralen Themen. Dafür sollten Sie das Bett immer mit dem Kopfende an einer Wand platzieren, möglichst nicht unter einem Fenster; ebenso nicht zwischen Tür und Fenster. Bewahren Sie keine Dinge direkt hinter oder über dem Bett auf. Auch ein begehbarer Kleiderschrank hinter oder ein Bücherregal über dem Bett sind tabu – sonst sitzt Ihnen der Ballast direkt im Nacken. Elektrogeräte sollten Sie komplett aus dem Schlafzimmer verbannen, die stören den Schlaf. Schaffen Sie ausserdem geschlossene Stauräume – z. B. mit einem geräumigen Kleiderschrank von MegaSB.

Beleuchtung: Dass die Beleuchtung einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat, ist längst schon kein Geheimnis mehr. Auch im Feng Shui spielt sie eine zentrale Rolle. Ein Raum ist dann gut beleuchtet, wenn das Beleuchtungskonzept aus unterschiedlichen Lichtinseln besteht: eine kräftige Leuchte für die Zimmerdecke, schicke LED-Spots zum Ausleuchten von Bücherregalen und Vitrinen oder zum Akzentuieren schöner Bilder, LED-Lichtleisten hinter dem TV-Gerät für die passende Hintergrundbeleuchtung beim Fernsehen und einige kleinere Leuchten, die indirektes atmosphärisches Licht beisteuern.

Ordnung: Ein weiteres wichtiges Thema im Feng Shu ist „Klarheit“. Konkret bedeutet das: Misten Sie aus: Werfen Sie alles weg, was Sie nicht brauchen. So kommen die wichtigen Möbelstücke und Accessoires ideal zur Geltung und Sie erzielen noch einen positiven Nebeneffekt – Sie werden sich extrem erleichtert und auch innerlich aufgeräumter fühlen.

Erlaubt ist, was Ihnen gefällt

Es gibt ganz verschiedene Mittel, das Chi bei seinem Fluss durch die Wohnräume zu unterstützen. Nicht alle müssen angewendet werden und nicht alle machen in jedem Fall gleich viel Sinn. Zentrales Kriterium sollte immer Ihr Geschmack sein. Warum? Weil nur ein Raum, der Ihnen gefällt, zum richtigen Ergebnis führt: zum guten Gefühl, Zuhause zu sein.

 

Bildnachweis:
Pebbles, bamboo and drop of water ©Laure F
Feng Shui Desain Interior Warna Cat Rumah yang Cocok dengan Fengshui ©Gambar Rumah + Desain Interior ANNAHAPE GALLERY
Für alle anderen genutzten Bilder gilt: ©MegaSB

Written by megashop