garten

Nachdem der Winter nun endlich vorbei ist, die Tage wieder länger werden und die Temperaturen langsam steigen, wird es höchste Zeit sich auf die kommende Gartensaison vorzubereiten. Die ersten grünen Blätter und sprießenden Knospen im Garten sind ein unübersehbarer Hinweis darauf, dass der Frühling wieder beginnt. Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen die Neuheiten und Trends der Gartensaison 2016 etwas genauer vorstellen.

Retrostil auch bei Gartenmöbeln im Trend

stuhlIm heimischen Wohnzimmer ist der Retrostil bereits seit einiger Zeit sehr beliebt. Mittlerweile werden auch Gartenmöbel im Retrostil angeboten. Die Formen und Farben aus den vergangenen Zeiten der 50er und 60er Jahre kommen hier genauso gerne zum Einsatz wie der Mix aus verschiedenen Materialien wie Metall, Holz und Textilien. Als außergewöhnliche Einrichtungsgegenstände für die Terrasse und den Balkon greifen immer mehr Interessenten darauf zurück. Dabei sind es neben großen Tischen und bequemen Stühlen auf der Terrasse, die sich hervorragend für lange Grillabende oder ausgedehnte Geburtstagsfeiern im Garten eignen, vor allem auch gemütliche Loungemöbel und Liegen, die zum bequemen Relaxen und Entspannen in der grünen Oase einladen, die in der Gartensaison 2016 gefragt sind. Denn wer verbringt nicht gerne einen heißen Nachmittag mit dem Lieblingsbuch im Schatten des Sonnenschirms auf der eigenen Terrasse? Gartenliegen und Relaxsessel sind hier natürlich die erste Wahl.

Den Garten mit romantischen Accessoires aufwerten

etagereWer im eigenen Garten für ein besonders freundliches und außergewöhnliches Ambiente sorgen möchte, der kann zu romantischen Accessoires greifen. Vor allem bei der Tischdekoration im Garten bietet sich hier besonders viel Spielraum zum Probieren. Neben passendem Geschirr aus Porzellan oder Glas sind es vor allem dekorative Gegenstände wie Serviettenspender, Kerzenhalter oder Vasen, die eine Kaffeetafel optisch aufwerten können. Neben einer schönen Kanne für Kaffee und Tee lassen sich süße Leckereien, wie Torte, Kuchen oder Cookies am besten auf einer verzierten Etagere oder einem schicken Tablett präsentieren. Um die Tischdekoration im Garten stilvoll zu komplettieren, kann zudem auf Laternen und Windlichter zurückgegriffen werden. Diese sind vor allem für ein romantisches Abendessen im Mondschein einer lauen Sommernacht unverzichtbar. Auch andere Utensilien wie beispielsweise Sturmaschenbecher sorgen nicht nur mit ihrem tollen Design, sondern auch mit ihrem praktischen Nutzen für einen schönen Gesamteindruck.

Die Grillsaison ist eröffnet

eimerDer Start der Gartensaison ist natürlich auch der Beginn der Grillsaison. Vor allem für Männer stellt dies oftmals das Highlight im Frühjahr dar. Denn ein saftiges Steak oder eine würzige Bratwurst kann nicht so ohne Weiteres in der Küche der Wohnung zubereitet werden. Nur bei offener Flamme auf Holzhohle oder mit einem heißen Gasgrill lässt sich der intensive Grillgeschmack erreichen. Zu einem gelungenen Grillabend gehört zudem der typische Duft des Grillguts, der von den Rauchwolken durch die Straßen der Nachbarschaft getragen wird. Wer nach dem Grillen für Sauberkeit und Ordnung am Grillplatz sorgen möchte, der greift am besten auf einen passenden Ascheeimer zurück, um die entstandene Asche fachgerecht und sauber zu entsorgen. Ein passender Eimer ist nicht nur praktisch, sondern trägt dank des urigen Aussehens auch seinen Teil zur perfekten Grillatmosphäre im Garten bei.

Kunstpflanzen im eigenen Garten

grashalbkugelNach dem Ende der kalten Jahreszeit sieht es mit der Vegetation im eigenen Garten oftmals noch relativ dünn aus. Mit der Hilfe von Kunstpflanzen lässt sich aber im Handumdrehen aus jedem noch so spärlich bewachsenen Garten eine blühende Oase machen. Obwohl es sich bei Kunstpflanzen um Gegenstände aus Kunststoff handelt, sehen die Pflanzen täuschend echt aus und sorgen somit für eine authentische, grüne und freundliche Atmosphäre im Garten. Mittlerweile gibt es Kunstpflanzen in zahlreichen verschiedenen Varianten: Blumen, Sträucher, Gräser oder ganze Bäume lassen sich je nach Vorliebe im eigenen Garten integrieren. Ein großer Vorteil ist zudem die pflegeleichte Handhabung der Pflanzen im Vergleich zu ihren natürlichen Pendants.

Written by Marco Keul