Schlafzimmer in Kiefer massiv von MegaSB, dem Möbel-Shop für die Schweiz.

Massivholz hatte schon immer einen besonderen Reiz. Kein Wunder also, dass Möbel aus Massivholz nach wie vor gerne gekauft werden. Sie sollen sich sogar positiv auf die Gesundheit auswirken, sagen Experten. Doch andere wieder meinen, dass sei völliger Unsinn. Hinzu kommt, das Möbel aus Massivholz sperrig sind, altbacken und vor allem teuer. Im Folgenden wollen wir klären, was an den Behauptungen dran ist und Ihnen Anregungen geben, wie Sie Massivholzmöbel trotz ihrer Grösse richtig in Szene setzen können.

Behauptung Nummer 1: Das Raumklima wird durch Möbel aus Massivholz verbessert

Tatsächlich ist Holz ein lebendiger Werkstoff. Daher haben Massivholzmöbel auch die Fähigkeit, die überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufzunehmen und zu speichern. Sinkt also der Feuchtigkeitsgehalt der Luft, dann gibt das Holz die gespeicherte Feuchtigkeit wieder an die Umgebung ab. Daher regulieren Massivholzmöbel ganz natürlich das Raumklima. Ein praktischer Effekt, der vor allem in der Küche, im Schlafzimmer und im Bad von Vorteil ist.

Esstisch in Eiche massiv von MegaSB, dem Möbel-Onlineshop für die Schweiz.

Behauptung Nummer 2: Der Gesundheit tun Möbel aus Massivholz gut

Stimmt, denn naturbelassene Massivholzmöbel sind frei von schädlichen Substanzen. Ganz im Gegenteil zu anderen Möbeln, werden Massivholzmöbel weder lackiert noch chemisch behandelt. Daher lösen sie auch keine Allergien aus und gelten als unbedenklich. Gute Nachrichten also für Asthmatiker oder für Menschen mit Allergien. Zudem laden sich Möbel aus Massivholz nicht elektrostatisch auf und bilden daher keine Haftfläche für Staub und die darin enthaltenen Milben.

Behauptung Nummer 3: Möbel aus Massivholz gelten als selbstreinigend

Da Holz eine natürliche antibakterielle Wirkung hat, stimmt die Behauptung. Daher sind also Esstische oder die Arbeitsfläche in der Küche aus Massivholz ideal, um Keinem und damit möglichen Krankheiten vorzubeugen.

Behauptung Nummer 4: Altbacken und sperrig, so sind Möbel aus Massivholz

Couchtisch in Kernbuche massiv von MegaSB, dem Möbel-Shop für die Schweiz.

Früher war das tatsächlich so: Möbel aus Massivholz waren altbacken und sperrig. Heute sind Möbel aus massivem Holz alles andere als unpraktisch: Es gibt Massivholzmöbel in allen Stilrichtungen. Daher sollte die Frage eher lauten „Welche Stilrichtung für meine Möbel aus Massivholz“ und nicht „Massivholzmöbel ja oder nein?“

Je nachdem, wie die Möbel behandelt wurden, welche Ausstattung, Form oder Farbe sie haben, hinterlassen sie ganz verschiedene Eindrücke. Wie wäre es beispielsweise mit einer modernen Wohnwand aus Massivholz mit schicker RGB-Beleuchtung? Die ist sicher alles andere als altbacken. Auch Kleiderschränke im gemütlichen Landhaus-Stil werden aus Massivholz gefertigt.

Behauptung Nummer 5: Möbel aus Massivholz verziehen sich im Laufe der Jahre

Tatsache ist, dass Holz arbeitet. Daher stimmt es auch, dass Massivholzmöbel ihre Form immer ein wenig verändern. Doch wenn die Möbel stabil konstruiert und hochwertig verarbeitet worden sind, dann verzieht sich das Möbelstück aus Massivholz nie mehr als einige Millimeter. Der Effekt ist also so gering, dass er normalerweise nicht einmal bemerkt wird. Gut verarbeitete Massivholzmöbel gehen nicht einmal aus dem Leim, obwohl das Holz arbeitet. Wenn Sie sich für Massivholzmöbel entscheiden, dann sollte Ihre Wahl auf hochwertige und sehr stabile Möbelstücke fallen. So vertragen zum Beispiel auch Küchen oder Kleiderschränke bei fachgerechtem Auf- und Abbau mehrmalige Umzüge problemlos.

Behauptung Nummer 6: Möbel aus Massivholz sind nie preiswert

Kommode in Eiche massiv aus dem Sortiment von MegaSB, dem Schweizer Möbel-Shop.

Ein klares Nein! Dieses Vorurteil stammt aus früherer Zeit, ist aber immer noch fest in den Köpfen verankert. Heute gilt das nicht mehr, denn Möbel aus Massivholz sind nicht unbedingt teurer als Möbelstücke aus anderen Materialien. Im Gegensatz zu früher, als Massivholzmöbel noch Einzelanfertigungen waren und daher zu 100% in Handarbeit hergestellt wurden, werden Massivholzmöbel heute industriell gefertigt. Sie unterliegen modernen Produktionsbedingungen und können daher viel günstiger vertrieben werden. Besonders schön sind Kiefernmöbel, da sie ebenfalls massiv gebaut sind, aber gerade für das kleine Budget eine echte Alternative zu anderen Massivholzmöbeln darstellen.

Behauptung Nummer 7: Massivholzmöbel werden nach Schema F gefertigt

Nein, insbesondere da Massivholzmöbel naturbelassen sind, unterscheiden sie sich durch ihre individuelle Optik voneinander. Jedes Möbelstück hat seinen eigenen Charakter, zum Beispiel im Bezug auf Maserung und Farbe. Da Holz ein Naturmaterial ist, gleicht keines dem anderen. Selbst innerhalb derselben Holzart gleichen sich Massivholzmöbel nie vollkommen. Daher ist jedes Möbelstück auch stets ein Unikat. Eins haben aber alle Möbel aus Massivholz gemeinsam: Ihre positive Wirkung auf das Wohlbefinden und das Auge. Massivholzmöbel regulieren das Raumklima und erzeugen eine gemütliche Atmosphäre.

Sie sind immer noch nicht überzeugt? Dann sollten Sie einmal auf Tuchfühlung mit Massivholzmöbeln gehen. Warum? Massivholzmöbel haben eine einzigartige Haptik und Sie werden überrascht sein, wie man Wärme, die optisch erzeugt wird, sogar fühlen kann.

 

Bildnachweis: Für alle genutzten Bilder gilt:  ©MegaSB 

Written by megashop