Metall-Wohnaccessoires bei MegaSB – dem Schweizer Online-Shop

Kupfer, Messing und Gold stehen derzeit hoch im Kurs: Die warmen Farbtöne aus der Metallwelt bringen ein elegantes und stilvolles Ambiente ganz nach Schweizer Geschmack in Ihre vier Wände. Von Wohnaccessoires für kleine Metallfarbtupfer über Leuchten und Textilien bis hin zu Möbeln sind Ihrer Fantasie bei der Einrichtung keine Grenzen gesetzt. Lesen Sie im Folgenden, was Sie beim Metalltrend beachten sollten!

Schriftzug-Spiegel aus dem Schweizer Shop MegaSB.

Der Vorreiter war vor einigen Jahren Kupfer: Auf einmal erhielt man in jedem Einrichtungshaus – selbstverständlich auch bei uns im Mega Möbel SB – Wohnaccessoires, Heimtextilien, Leuchten und Möbel mit Kupferapplikationen oder Kupferbeschichtung. Nach wie vor ist Kupfer Trend, doch dabei ist es nicht geblieben.

Weitere Metalltöne wie Gold und Messing, die ebenfalls einen warmen Anschein haben, kamen als Trendfarben dazu und zieren Wohnaccessoires, Kleinmöbel und Tischleuchten.

Vor allem Kupfer ist nicht immer gleich Kupfer: In behandelter Form kann Kupfer verschiedene Farbnuancen annehmen und glänzt als Rosé-Kupfer, Braun-Kupfer oder in orangerotem Ton.Gold und Messing dagegen werden zumeist in ihrer Grundfarbe verwendet.

Für alle, denen die warmen Farbtöne des Metalls zu weihnachtlich erscheinen, ist Silber eine passende Variante: Es ist elegant, edel und ebenfalls top-aktuell.

Ein charmantes Wohnambiente dank Kupfer, Gold und Messing

Beistelltisch in Silber-Antik von MegaSB.

Mit den warmen Metalltönen erschaffen Sie im Handumdrehen eine warme und wohnliche Atmosphäre. Gepaart mit warmem Licht wird es sogleich behaglich, wenn der Lichtschein auf Kupfer, Messing oder Gold trifft. Vor allem im Herbst und Winter sind diese Farbtöne daher besonders passend und lassen sich hervorragend mit den aktuellen Herbstfarben kombinieren.

Dabei sind Wohnaccessoires und Kleinmöbel mit Metallglanz keinesfalls altmodisch oder kitschig. Wer bei Kupfer und Messing an Staubfänger aus Omas Jugend denkt, hat die aktuellen Accessoires aus unserem Sortiment noch nicht gesehen: Durch ihr schlichtes, häufig grafisches Design sorgen die aktuellen Wohngegenstände in Metall-Optik für elegantes Flair.

Darauf sollten Sie bei der Einrichtung achten:

  1. Vermischen Sie nicht alle Metalltöne, sondern entscheiden Sie sich für den, der Ihnen am besten gefällt und setzen Sie diesen in Szene.
  2. Weniger ist mehr: Überfrachten Sie Ihre Wohnräume nicht mit Metallelementen, sondern setzen Sie Kupfer, Gold oder Messing massvoll ein. So können Sie deren Wirkung noch steigern.

Wie richtet man Metalltöne schlicht, aber wirkungsvoll ein?

Schale aus dem Sortiment von Schweizer Möbel-Shop MegaSB.

Haben Sie sich für einen Farbton entschieden, werden Sie feststellen, dass sowohl Kupfer, Messing als auch Gold wunderbare Kombinationspartner sind. Je nachdem, mit welchen Farben oder Materialien Sie die Metalltöne zusammenbringen, entsteht ein völlig anderes Wohnambiente. Wir haben Ihnen ein paar Beispiele zusammengestellt:

Metallstuhl in Gold von MegasB – dem Schweizer Möbel-Shop.
  • Kupfer trifft Pastell: Mit Kupfer in seiner reinen Farbnuance oder mit Rosé-Einschlag entsteht eine zarte, weibliche Stimmung.
  • Mit Metalltönen Akzente setzen: In einem schlichten Einrichtungsstil aus Weiss, Grau und Schwarz setzt vor allem Kupfer weiche Akzente und bringt Gemütlichkeit ins Spiel.
  • Messing unterstreicht den Vintage-Effekt: Besonders in Kombination mit Schwarz und Grün geht Messing eine aufregende Verbindung ein. Auf glänzenden, schwarzen Ablageflächen oder grünem Samt kommt der Farbton voll zur Geltung.
  • Metall meets Industrial Design: Wer seine vier Wände mit Industrial-Attitüde eingerichtet hat, darf ebenfalls auf die warme Wirkung von Metall setzen. Als Kontrast oder Unterstreichung bieten sich sowohl Gold und Messing als auch Kupfer an.

Damit Kupfer und Messing lange schön bleiben: Pflege- und Reinigungstipps

Pendellleuchte aus dem Sortiment von MegaSB.

Kein Problem haben Sie mit industriell hergestellten Kupferummantelungen oder Messingapplikationen. Besteht Ihre Einrichtung aber aus Gegenständen aus echtem, unbehandeltem Kupfer oder Messing, können im Laufe der Zeit und abhängig vom Feuchtigkeitsklima in der Wohnung Verfärbungen entstehen. Die Patina des angelaufenen Metalls ist zwar individuell, aber nicht zwingend elegant. Wenn Sie den stilvollen, klaren Look des Metalls lange erhalten möchten, sollten Sie Wohnaccessoires aus Kupfer oder Messing regelmässig pflegen.

In unserem Magazin finden Sie demnächst einen ausführlichen Beitrag, wie Sie Metalle richtig reinigen, damit sie lange schön bleiben. An dieser Stelle geben wir Ihnen schon einmal einen kurzen Überblick:

Natürlich erhalten Sie im Handel Reinigungsmittel und Tücher für die Pflege und Politur der Metalle. Doch auch mit Haushaltsmitteln können Sie den Verfärbungen Herr werden. Kupfer und Messing reagieren z.B. auf Zitronensaft, Essig oder Buttermilch in Verbindung mit Salz und Wasser. Wenn die Flecken noch klein sind, reicht vielleicht sogar Seifenlauge, die Sie mit einem Microfasertuch aufbringen.

Bei grossflächigen Verunreinigungen sollten Sie dem Reinigungsmittel Zeit geben zu wirken. So können Sie z.B. Zahnpasta auf die verschmutzten Stellen aufbringen und trocknen lassen. Nach dem Abwaschen und Trocknen ist dann oft nicht einmal Polieren notwendig.

 

Bildnachweis: Für alle genutzten Bilder gilt:  ©MegaSB

Written by megashop