AB NACH DRAUSSEN! Unsere Möbel-Must-Haves für den Garten. Hier entdecken
Mega Möbel

Kaltschaummatratzen

- 516 Produkt(e)

Kaltschaummatratzen kaufen für komfortablen Schlaf

Suchen Sie nach einer Matratze, die Ihnen das perfekte Gleichgewicht zwischen Komfort und Unterstützung bietet? Dann schauen Sie sich mal unser Sortiment von Kaltschaummatratzen an!

Inhaltsverzeichnis


Was ist sind Kaltschaummatratzen und was sind Ihre Vorteile?

  • Bieten hohen und homogenen Schlafkomfort durch aussergewöhnliche Unterstützung und Druckentlastung
    (besonders zu empfehlen für Seitenschläfer!)
  • Fördern eine optimale Luftzirkulation und Temperaturregulierung
  • Gut geeignet für Allergiker oder Menschen mit Asthmaproblemen
  • Polyurethanschaum ist langlebig & weniger Anfällig für Durchhängen/Kompressionen
  • Geräuschfrei
  • Geringes Gewicht
  • Lassen sich gut verbiegen und damit mit verstellbaren Betten kombinieren

Eine Kaltschaum-Matratze ist eine Art Matratze, die aus einem bestimmten Schaumstoff hergestellt wird. Im Gegensatz zu Memory-Schaum, der aus viskoelastischem Material besteht, wird Kaltschaum aus Polyurethanschaum hergestellt, der speziell gefertigt wurde, um atmungsaktiver und reaktionsfähiger zu sein. Dies liegt daran, dass die offene Zellstruktur von Kaltschaum eine freie Luftzirkulation ermöglicht, die dazu beiträgt, Wärme und Feuchtigkeit vom Körper abzuleiten und damit eine positive Temperaturregulierung fördern.

Das macht die Matratze aber auch hypoallergen und resistent gegen Staubmilben und andere Allergene, was sie zu einer guten Wahl für Menschen mit Allergien oder Asthma macht.

Ein weiterer grosser Vorteil von Kaltschaummatratzen ist ihre Fähigkeit, hervorragende Unterstützung und Komfort zu bieten. Kaltschaumatratzen weisen eine Vielzahl an unterschiedlich weichen Zonen auf, die dem natürlichen Verlauf der Wirbelsäule nachempfunden angeordnet sind und an den entscheidenden Stellen nachgiebig sind, um eine natürliche und gesunde Liegeposition zu ermöglichen. Egal, ob Sie Rücken-, Bauch- oder Seitenschläfer sind, Kaltschaummatratzen sind so konzipiert, dass sie sich an die natürlichen Konturen Ihres Körpers anpassen und genau dort die richtige Unterstützung bieten, wo Sie es am meisten benötigen.

Tipp:
Kaltschaummatratzen sind besonders toll für Seitenschläfer! Dank des Zonen-Systems findet sich auf Schulterhöhe eine weiche Zone, in der die aufliegende Schulter einsacken kann während der Rest des Körpers in einer gesunden Haltung verbleibt. Das Körpergewicht ruht dann an dieser Stelle auch nicht mehr komplett auf der Schulter, sondern verteilt sich längs des Körpers.

Kaltschaummatratzen sind auch bekannt für ihre Langlebigkeit, da sie im Laufe der Zeit im Vergleich zu traditionellen Federkernmatratzen weniger anfällig für Durchhängen und Kompression sind. Gleichzeitig haben Kaltschaummatratzen nur ein geringes Gewicht und sind biegsam, was gerade bei verstellbaren Betten eine gute Voraussetzung ist.

Durch das fehlende Metall innerhalb es Matratzenkerns veräussern sich bei einer Kaltstoffmatratze auch keinerlei Geräusche beim Wälzen oder ins Bett fallen. Das mag gerade bei Paaren für einen ungestörteren Schlaf sorgen.

Fazit: Kaltschaummatratzen können eine gute Wahl für diejenigen sein, die eine unterstützende und komfortable Schlafunterlage suchen, die eine gute Luftzirkulation und Temperaturregulierung fördert. Wie bei jeder Art von Matratze sind sie jedoch möglicherweise nicht für jedermann geeignet, und es ist wichtig, Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorlieben vor einem Kauf zu berücksichtigen.

7-Zonen-Kaltschaummatratzen, 5-Zonen-Kaltschaummatratzen, etc. – was für Kaltschaummatrazen-Varianten gibt es?

Es gibt Kaltschaummatratzen mit drei, fünf, sieben oder neun Zonen. Am weitesten verbreitet sind 7-Zonen-Kaltschaummatratzen und die 5-Zonen-Varianten.

5-Zonen-Matratzen

5-Zonen-Matratzen verfügen über eine Kopfzone, Schulterzone und eine Zone für den Hüftbereich. Die folgenden zwei Zonen entsprechen dann wieder den vorherigen Zonen, nämlich zuerst Schulter- und dann Kopfzone. Damit lässt sich die 5-Zonen-Matratze auch drehen und diese Weise verwenden. Übrigens: Die älteren 3-Zonen-Matratzen beruht auf dem exakt gleichen Prinzip, haben jedoch nach der Zone für den Beckenbereich keine weiteren Folgezonen, die ein Wenden der Matratze möglich machen.

7-Zonen-Matratzen

Die 7-Zonen-Matratze ist in sieben Zonen unterteilt. Ähnlich wie beim 5-Zonen-Prinzip wiederholen sich nach der Mittelzone die vorangegangenen Zonen, sodass man die Matratze beliebig herum verwenden kann. Die Zonen-Unterteilung erfolgt dabei in

  • Zone I für Kopf
  • Zone II für die Schultern
  • Zone III für die Lenden
  • Zone IV Bauch, Becken
  • Zone V für die Schenkel / Lenden
  • Zone VI Waden / Schultern
  • Zone VII Füsse / Kopf

Mit dieser Einteilung ist die 7-Zonen-Matratze passend für nahezu 90% aller Erwachsenen und dementsprechend auch beliebt. Bei 9-Zonen-Matratzen sind noch einmal im Kopf und Fussbereich weiter unterteilt.

FAQ zum Thema Kaltschaummatratzen

Für wen eignen sich Kaltschaummatratzen?

Geeignet sind Kaltschaummatratzen für Allergiker, Kinder, ältere Menschen, Personen mit Rückenschmerzen und solche, die leicht frieren. Sie unterstützen alle Schlafpositionen. Wer zum Schwitzen neigt, ist mit einer Kaltschaummatratze weniger gut beraten.

Ist eine Kaltschaummatratze gut für den Rücken?

Ja, Kaltschaummatratzen gelten im Allgemeinen als gut für den Rücken. Sie bieten eine gute Körperunterstützung, da der Schaumstoff eine gute Balance zwischen Festigkeit und Flexibilität aufweist. Die Matratze passt sich gut an die Konturen des Körpers an und bietet eine gleichmässige Druckverteilung, was dazu beiträgt, den Druck auf den Rücken zu reduzieren – eine Grundvoraussetzung für hohen Liegekomfort.

Darüber hinaus sind Kaltschaummatratzen in der Regel langlebig und können dazu beitragen, die Schlafqualität zu verbessern, indem sie Bewegungsübertragungen minimieren.

Wie viele Jahre hält eine Kaltschaummatratze?

Im Allgemeinen haben hochwertige Kaltschaummatratzen eine zumindest erwartbare Lebensdauer von etwa 8 bis 10 Jahren.